2016-12 KulinAhRT

Kochen und Essen als Kunstgenuss

 

Eine ganz neue Facette unter den vielen Ausstellungen, die das Sinziger Heimatmuseum in seiner 60jährigen Geschichte schon durchgeführt hat, ist jetzt im Schloss zu sehen: Das Thema von KulinAhRT ist eine Wertschätzung von Lebensmittel, vom Kochen und vom Essen, kurz: von Genießen. Agnes Menacher, auch schon mehr als 30 Jahre Museumsleiterin in Sinzig, begrüßte an diesem Sonntag ein auf dieses Thema eingestimmtes Publikum.  Es geht um Acrylgemälde und kolorierte Zeichnungen der Mendiger Künstlerin Andy Mo (Andrea Montermann). Sie hat sich sehr stark inspirieren lassen vom Sinziger  Spitzenkoch  Jean Marie Dumaine, der selbstverständlich die Vernissage mit seiner Kochkunst bereicherte.

Für das HeimatMuseum Schloss Sinzig ist diese Ausstellung eine willkommene  Möglichkeit, neue Besucher in das Museum zu locken.  Es hat sich unter Menachers Leitung – sie hatte hier vor über 31 Jahren die Verantwortung übernommen - mit vielfältigen Aktivitäten zur Geschichte und zur Kunstszene der Region einen hervorragenden Namen geschaffen. Ein herzliches Grußwort an das Publikum ( „liebe Genießer…“) richtete die Beigeordnete der Stadt Sinzig, Charlotte Hager.

In ihren expressiven Malereien und Paperworks zelebriert Andy Mo in unnachahmlicher Weise die intensiven Momente des glücklichen Genießens, der kulinarischen Leidenschaften und der respektvollen Gewinnung von Lebensmitteln. Dabei geht es ihr nicht zuletzt auch um die soziale und kommunikative Bedeutung des Essens als verbindendes und philosophisches Element. Dem Betrachter ihrer Malereien eröffnen sich somit Augenblicke voller Sinnlichkeit!

Während ihre seit mehr als zehn Jahren bestehende Serie "KulinART" vorwiegend aus kleinformatigen Collagen und Paperworks besteht, handelt es sich bei der neuen Serie von AndyMo: "KulinAhRT" um eine Hommage an die von Jean Marie Dumaine geschaffene und geradezu gelebte Wildkräuterküche sowie an die regionalen Lebensmittel rund um die Ahr.

In der Entstehungszeit ihrer neuen Serie begleitete sie den leidenschaftlichen Koch auf seinen Wildkräuterwanderungen durch die Region, wie zum Beispiel auf den Spuren des "Ahr-Rhabarbers". Außerdem war sie beim Prozess der Realisierung kulinarischer Kreationen in der französisch traditionellen und besonders innovativen Küche häufig zugegen.

Ihr geistiger Austausch mit Monsieur Dumaine über die Kreativität und die Philosophie des Kochens veranlasste AndyMo z.B. zur Schaffung ihres in der Ausstellung zu sehenden Werkes "Geschmacksfarben" als Komposition und Interpretation der Geschmacksnuancen: sauer, salzig, süß, bitter und scharf.

Darauf ging auch Dr. Dr. Grischka Petri vom Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn in seiner Laudatio ein. Die Künstlerin führe den Betrachter in eine Philosophie des Geschmacks ein und biete ein ästhetisches Erleben von Malen und Kochen- eine Einladung zu einer Entdeckungsreise mit allen Sinnen.

Ein weiterer Bestandteil des künstlerischen Konzepts von "KulinAhRT" = Kulinarik, Art/Kunst und Ahr basiert auf dem "authentischen Geschmack der Region" und wird in den Kunstwerken - ebenso wie im Begleitprogramm- durch das Thema der regionalen Kräuter und Weine ergänzt.

Die Ausstellung im HeimatMuseum Schloss Sinzig, Barbarossa Straße 35, 53489 Sinzig kann bis zum 22.01.2017 jeden Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr sowie an Samstagen und Sonntagen von 14.00 - 17.00 Uhr in Augenschein genommen werden.

Darüber hinaus wird allen Interessenten die Gelegenheit geboten, sich zu zwei weiteren informativen und unterhaltsamen Events anzumelden. So findet am 10.12.2016 um 17.45 Uhr eine Sonderführung im Schloss Sinzig mit dem Weingut Kreuzberg unter dem Titel "Fackelstimmung - Geschichts- und Kunstführung im Schloss" mit anschließendem Gänse-Menü im Restaurant Vieux Sinzig statt. Außerdem wird eine weitere Sonderführung durch die Ausstellung im Schloss Sinzig mit einem Imbiss und Getränken initiiert. Anmeldungen und Informationen zu beiden Veranstaltungen: Tel.: 02642-42757, info@vieux-sinzig.com .

 

Laudatio zur Eröffnung der Ausstellung KulinAhRT im Heimatmuseum Sinzig, 4. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressetext. Foto: Sonja Fréer

 

(c) Dezember 2016