Heimatmuseum der Stadt Sinzig

 

 

Schloss von Nordosten, 
Foto: Barbara Kessler-Kötting

 

 

 

Öffnungszeiten

 

Samstag und Sonntag von 14 - 17 Uhr, 

 

Donnerstags 10 - 12 Uhr

 

 

 

Besuchergruppen können die Ausstellung nach vorheriger Vereinbarung auch zu anderen Zeiten besichtigen.

 

 

Abteilungen des Museums:

 

Abteilung I: 
2. OG: Vor- und Frühgeschichte, fränkische und römische Funde

Abteilung II:
1. OG: Stadtgeschichtliche Abteilung

Abteilung III:
1. OG: Sammlung Philipp Niederée, Werke Carl Christian Andreae 

Weitere Informationen erteilt die Stadtverwaltung Sinzig, Telefon 02642/40010.

 

Rundgang durch das Museum:     

       
weiter<<<

 

Schloss Sinzig
Barbarossastrasse 35
53424 Sinzig

 
Rheinromantik - Grafiken des 19.Jahrhunderts

 

Sonderausstellung im Heimatmuseum Sinzig
Als im Jahr 1802 der Dichter und Philosoph Friedrich Schlegel das Mittelrheintal bereiste, ahnte er sicher nicht, dass seine Reisenotizen maßgeblich zur Entstehung der großen kulturgeschichtlichen Bewegung der Rheinromantik beitragen würden. Noch weniger würde er verstanden haben, warum seine Reise 200 Jahre später den Anlass für ein Jubiläum liefern sollte. Vermutlich würde sich 2002 niemand an Schlegels Reise erinnert haben, wenn sich nicht die Deutsche Zentrale für Tourismus darum gekümmert und das Jahr 2002 unter dem Motto „Reisen, wie die Flüsse fließen“ zum Jahr der Rheinromantik erklärt hätte.  

 

weiter<<<

Katalog zur Ausstellung St. Peter in Sinzig, 1843
Franz Steinborn - Maler, Zeichner, Lehrer

Am 14. April 1900 wurde Franz Steinborn in Bad Neuenahr geboren. Nach seiner Volksschulzeit besuchte er die Lehrerbildungsanstalt und legte dort sein Examen als Volksschullehrer ab. Früh bereits äußert sich seine auffallende zeichnerische Begabung; praktische Erfahrungen sammelte er als Volontär in einem heimischen Malerbetrieb; bis er 1935 nach dem zweiten Staatsexamen seine Anstellung als Lehrer an der Sinziger Schule fand. Er war 1941 Gründungsmitglied der ARE-Künstlergilde, entwarf und malte zahlreiche Landschafts- und Blumenbilder, fertigte Porträts, Aquarelle und Graphiken an.

weiter<<<

   
Sinzig um 1650

Stadtmodell 

von Franz Steinborn

 

im Heimatmuseum 

der Stadt Sinzig

Stadtansichten von 

Franz Steinborn, 

gemalt 1951 
nach Prof. Zepp

weiter<<<