RömerSpuren – neues Gemeinschaftsprojekt mit Beteiligung des Museum Schloss Sinzig

Neues Internetportal geht online!

Als selbstorganisierte Gemeinschaft wurde von sieben Museen und Einrichtungen das Projekt „RömerSpuren“ ins Leben gerufen.
Über den eigenen Tellerrand hinaus soll dem Besucher gezeigt werden,wo die Römer ihre Spuren hinterlassen haben. Beteiligt an diesem Projekt sind:


Museum Römervilla, Ahrweiler
Stadtmuseum, Andernach
Museum Boppard
Römisches Museum, Remagen
Römerwelt Rheinbrohl
HeimatMuseum Schloss Sinzig
Vulkanpark, Römerbergwerk, Kretz

Als erster Schritt wurde die gemeinsame Internetpräsentation erstellt die ab sofort online ist – www.roemer-spuren.de

 

Zur Sammlung des HeimatMuseum Schloss Sinzig gehört eine kleine Sammlung von römischen Funden, die im Turmzimmer der 2. Etage ausgestellt sind. Die hier gezeigten Objekte wurden überwiegend in Sinzig gefunden. Am Rheinufer bei Sinzig betrieb die V. römische Legion zwischen 40 und 69 n. Chr. eine Militärziegelei. Einige Beispiele der hier hergestellten Ziegel mit Legionsstempeln und Tierspuren werden in der Ausstellung gezeigt. 

70 Jahre später siedelten sich an der gleichen Stelle Töpfer an, die eine Terra-sigillata-Manufaktur einrichteten. In Sinzig sind einige schöne Scherben als Beispiele zu sehen.

Eine komplette Schüssel der Sinziger Werkstatt ist das Glanzstück der Ausstellung. Neben gestempelter Ware stellten die Sinziger Töpfer auch glatte Ware her. Beispiele dafür und weitere Gefäßfunde runden neben einer kleinen Münzkollektion die Sammlung ab.

 

(c) September 2017