Sinzig um 1650

Stadtmodell 

von Franz Steinborn

 

im Heimatmuseum 

der Stadt Sinzig

 

Stadtansichten von 

Franz Steinborn, 

gemalt 1951 
nach Prof. Zepp

Text: Heinz Schmalz, 2002

 

Mühlenbachtor 1700

 

 
Das Mühlenbachtor wurde benannt nach dem Hellenbach, an dem 3 Mühlen standen. 1327 wurde die Stadtmauer um Sinzig mit dem Tor fertiggestellt. 1350 nannte man dieses Tor Porta piscium (Fischtor) und ab 1583 Müllenbacher Porzen. Rechts neben dem Tor war die Wohnung des Torwächters mit der damals üblichen zweigeteilten Tür (Tür und Angel).