Architekturpreis

Denkmalverein lobt Architekturpreis aus

SINZIG. Ab dem kommenden Jahr lobt der Verein zur Förderung der Denkmalpflege und des Heimatmuseums in Sinzig einen Architekturpreis aus. Das teilte der Verein während der Buchvorstellung „Architektur in Sinzig - Bauliche Entwicklung einer Kleinstadt am Mittelrhein seit 1827“ von Hardy Rehmann und Matthias Röcke mit. „Besonders gelungene Restaurierungen oder Umbauten im Stadtgebiet von Sinzig, architektonisch hervorragende Neubauten und andere bauliche Beiträge zur Verschönerung des Stadtbildes“ will der Verein auszeichnen. Zum Vorgehen erläuterte Hardy Rehmann: Vorschläge kann jede Person unabhängig vom Wohnort beim Verein einreichen. Die Entscheidung wird eine Jury treffen, deren Mitglieder beruflich oder ehrenamtlich mit Architektur und Denkmalpflege befasst sind. Für die Schirmherrschaft konnte Bürgermeister Wolfgang Kroeger gewonnen werden. Erstmals soll der Preis 2017 im Jubiläumsjahr der Stadtwerdung Sinzigs verliehen werden. Der Preisträger erhält eine Bronzeplakette, die er am Haus anbringen lassen kann. Die Vergabe ist nicht an einen Geldpreis gekoppelt. Weitere Informationen unter Tel.: 02642 980776.